100 Tage Rückgaberecht (4,87/5) Trusted Shops

Druckaufträge löschen

Druckauftrag löschenDruckaufträge löschen ist unter verschiedenen Umständen nötig. Gründe dafür können folgende sein:

  • Dein Drucker druckt bereits einen Druckauftrag, du hast aber einen oder mehrere Fehler im Dokument entdeckt, hast ihn abgebrochen und willst ihn löschen.
  • Du hast versehentlich eine zu hohe Anzahl an Ausdrucken veranlasst und möchtest den Fehler beheben.
  • Die Druckeinstellungen entsprechen nicht den tatsächlichen Anforderungen und du möchtest den Druckauftrag löschen, um ihn mit korrigierten Einstellungen erneut zu starten.
  • Ein fehlerhafter Druckauftrag blockiert die nachfolgenden Druckaufträge.
  • Das Dokument wird einfach nicht gedruckt und du musst den Druckauftrag löschen, um das Problem zu beheben.

Wir erklären dir, wie du unter verschiedenen Betriebssystemen den Druckauftrag löschen kannst, und dadurch auch, wo du bei Windows 10 Druckaufträge findest und entfernst. Außerdem haben wir Lösungen parat und erklären dir Schritt für Schritt, was zu tun ist, wenn der Druckauftrag sich nicht löschen lässt.

Frage 1: Wie komme ich in die Druckerwarteschlange und lösche Druckjobs?

Bevor wir auf die verschiedenen Betriebssysteme eingehen und dir die Antwort darauf geben, wie du in die Druckerwarteschlange kommst – und wie du dort einen Druckauftrag löschst – erklären wir zunächst:

Was bedeutet Druckerwarteschlange?

Wenn du einen oder mehrere Druckaufträge aufgibst, wird/werden diese in der sogenannten Druckerwarteschlange zwischengespeichert. Das hängt direkt mit dem Druckspooler (kurz wird dieser Dienst Spooler genannt) zusammen, den wir im verlinkten Ratgeber ausführlich behandelt haben. In der – kurz genannten – Warteschlange findest du alle Druckaufträge, die aktuell gedruckt oder ausstehend sind.

Wie komme ich in die Druckerwarteschlange?

Die Antwort dazu findest du in den nachfolgenden Anleitungen für verschiedene Betriebssysteme, die auch erklären, wie du einen Druckauftrag aus der Druckwarteschlange löschst.

Tipp: Wenn unten in der Taskleiste das Druckersymbol zu finden ist, kannst du auch dieses anklicken und die Warteschlange aufrufen.

Druckauftrag löschen Windows 7 - Anleitung

  1. Klicke auf“ Start“ bzw. den Windows-Button.
  2. Wähle mit Maustaste und Cursor „Geräte und Drucker“.
  3. Klicke den Drucker an, bei dem du den Druckjob löschen willst.
  4. Du siehst nun die Druckaufträge in der sogenannten Warteschlange.
  5. Mit einem Rechtsklick (rechte Maustaste) wählst du den zu löschenden Druckauftrag in der Druckwarteschlange aus, es erscheint ein Untermenü.
  6. Dort erscheint unter anderem „Druckauftrag abbrechen“, was du auswählst. Fertig, du hast den Druckjob aus der Druckwarteschlange gelöscht.

Druckauftrag löschen Windows 8 - Anleitung

  1. Klicke auf „Start“.
  2. Wähle „Geräte und Drucker“.
  3. Wähle den Drucker aus, bei dem der Druckauftrag gelöscht werden muss.
  4. Klicke auf die Übersicht der Druckaufträge (beispielsweise „2 Druckaufträge“).
  5. Du bist in der Wartschlange und wählst mit einem Rechtsklick (rechte Maustaste) den zu löschenden Auftrag.
  6. Wähle „Abbrechen“. Fertig, du hast den Auftrag gelöscht.

Druckauftrag löschen Windows 10 - Anleitung

  1. Öffne „Start“.
  2. Gehe zu „Geräte und Drucker“.
  3. Klicke deinen Drucker mit dem zu löschenden Druckdokument an.
  4. Du siehst die Druckerwarteschlange mit der Anzahl der Druckaufträge. Klicke es an.
  5. Wähle das zu löschende Dokument mit einem Rechtsklick (rechte Maustaste) der Maus aus.
  6. Wähle „Abbrechen“ und bestätige. Fertig, du hast den Auftrag gelöscht.

In diesem Video kannst du dir ansehen, wie man einen Druckauftrag unter Windows löscht:

Druckauftrag löschen macOS (Apple) – Anleitung

  1. Klicke auf links oben auf deinem Bildschirm das Apple-Symbol an.
  2. Gehe in die Systemeinstellungen.
  3. Klicke „Drucker & Scanner“ an.
  4. Wähle deinen Drucker im Fenster aus.
  5. Klicke auf Drucker-Warteliste.
  6. Suche das Dokument, das du löschen möchtest und klicke auf das „x“ neben dem  Pause-Symbol. Fertig.

Tipp: Statt über die Systemsteuerung kannst du – wenn es angezeigt wird – das Druckersymbol im Dock (Leiste am unteren Bildschirmrand) anklicken. Es erscheint direkt ein Fenster mit der Drucker-Warteliste deines Mac für deinen Drucker.

Check: Dienst Spooler bei Windows aktiv?

Der Spooler ist ein Dienst des Betriebssystems Windows. Dort wird die Abwicklung von Druckaufträgen verwaltet, sodass eingehende Druckaufträge nacheinander und Seite für Seite ordentlich abgearbeitet werden. Manchmal kommt es dazu, dass der Spooler nicht gestartet wird, was zu Druckerproblemen führt. Checke daher, ob der Spooler aktiv ist. Dazu drückst du (kurz!) gleichzeitig die Tasten „Strg“, „Alt“ und „Entf“. Dadurch öffnet sich eine Auswahl, aus der du den „Taskmanager“ anklickst. Wähle aus der Tabelle mit Tabs den Tab „Prozesse“ aus und schaue, ob neben dem Eintrag „Spoolersubsystem-Anwendung“ bzw. „spoolsv.exe“ der Status „wird ausgeführt“ erscheint. Falls dem nicht so ist, starte die Warteschlange bzw. den dazugehörenden Dienst neu wie unter Frage 2 beschrieben. Falls es auf diese Weise nicht klappt, kannst du nach der Anleitung im Ratgeber Druckspooler unter Tipp 4 vorgehen.


Frage 2: Druckauftrag lässt sich nicht löschen – was tun?

Du hast versucht, einen Druckauftrag in der Warteschlange zu löschen, hast jeden Schritt der Anleitung für dein Betriebssystem befolgt (für das passende Windows oder macOS), aber er verschwindet einfach nicht? Dein Drucker wird durch dieses Problem weiter blockiert?

Bei Windows ist die fast immer erfolgreiche Lösung, das Windows-Dienstprogramm „Druckwarteschlange“ neu zu starten.

Dienst Druckwarteschlange neu starten bei Windows - Anleitung

  1. Drücke die Windows-Taste.
  2. Gib in das Suchfeld „services.msc“ ein (ohne Anführungszeichen).
  3. Als Suchergebnis findest du „Dienste“ vor, klicke das an.
  4. Es öffnet sich ein Menü-Fenster mit Verzeichnis.
  5. Suche „Druckwarteschlange“ und markiere sie per Mausklick.
  6. Links oben erscheint als Auswahl „neu starten“, klicken darauf, Dienst wird neugestartet, was auch nur sehr kurze Zeit in Anspruch nimmt.
  7. Alle Druckaufträge sollten nun verschwunden und dein Drucker nicht mehr blockiert sein.

Tipp: Der alternative Aufruf zum Suchen funktioniert über den Kurz-Befehl [Windows-Taste + r] und dann gibst du „services.msc“ (ohne Anführungszeichen) ein.

Druckauftrag lässt sich beim Mac nicht löschen – Anleitungen:

Beim Mac – also bei MacBooks und iMacs von Apple – kannst du folgende Optionen testen, wenn das Druckauftrag löschen nicht wie oben beschrieben funktioniert:

Druckauftrag löschen - "Automatisch beenden“ verwenden:

Führe auf das Druckersymbol im Dock einen Rechtklick aus und wähle „Automatisch beenden“. Nun sollten alle Druckaufträge gelöscht sein.

Sollte die eben beschriebene Methode nicht funktionieren, kannst folgende Lösungen testen:

Druckauftrag löschen über Mac Terminal:

  1. Rufe das „Terminal“ auf, beispielsweise über die Lupe rechts oben auf deinem Bildschirm (dort „Terminal“ eingeben).
  2. In das erscheinende Feld gibst du den Befehl „cancel -a“ ein (ohne Anführungszeichen) und drückst die Enter-Taste. Der Druckauftrag ist gelöscht.
  3. Falls er noch nicht gelöscht ist, gibst du im Terminal den Befehl „sudo cancel -a“ ein (ohne Anführungszeichen) und drückst die Enter-Taste. Du wirst aufgefordert, dein Admin-Passwort (Passwort deines Apple-Accounts) einzugeben und mit der Enter-Taste zu bestätigen. Hinweis: Du wirst die Eingabe des Passworts nicht sehen während du es eintippst! Das ist normal!
  4. Nun sollte der Druckauftrag gelöscht sein.

Alle Druckaufträge über CUPS-Interface löschen:

  1. Öffne deinen Browser und gib in die Adresszeile http://localhost:631/jobs/ ein.
  2. Sollte dein CUPS-Interface dort als deaktiviert angezeigt werden, erhältst du die Aufforderung es zu aktivieren. Das führst du im Terminal aus. Rufe es beispielsweise über die Lupe oben rechts auf deinem Bildschirm auf und öffne es. Gib in das Terminal den Befehl „cupsct1 WebInterface=yes“ ein und drücke die Enter-Taste. (Dieser Befehl wird dir auch im Browserfenster mit dem Aktivierungshinweis angezeigt.)
  3. Lade nun im Browser die Seite neu. Es werden dir die Druckaufträge angezeigt.
  4. Du kannst die Druckaufträge durchsuchen und auch mit „Clear“ löschen. Fertig.

Falls auch das nicht klappt, setze das Drucksystem bei deinem Mac zurück. Achtung: Alle(!) Drucker und Scanner werden dabei entfernt und du musst sie neu hinzufügen!

Drucksystem zurücksetzen bei Mac – Anleitung:

  1. Klicke auf das Apple-Symbol oben links auf deinem Bildschirm.
  2. Gehe in die Systemeinstellungen.
  3. Klicke „Drucker & Scanner“ an, es erscheint links eine weiße Box mit allen Druckern und Scannern.
  4. Klicke unterhalb der Geräte mit einem Rechtsklick auf die freie, weiße Fläche.
  5. Klicke nun auf „Drucksystem zurücksetzen“.
  6. Bestätige mit „Zurücksetzen“. Du wirst aufgefordert, dein Admin-Passwort (Passwort deines Apple-Accounts) einzugeben, danach klicke auf „OK“.
  7. Danach ist das Drucksystem zurückgesetzt und du kannst deine Geräte neu hinzufügen.

Frage 3: Ist Druckaufträge löschen über Druckersteuerung des Druckerherstellers möglich?

Diese Frage lässt sich nicht allgemeingültig beantworten. Das hängt stark vom Druckermodell ab, das du benutzt. Die verschiedenen Druckerhersteller haben unter Umständen Lösungen in ihre Druckersoftware integriert, um Druckaufträge dort zu löschen.

Du hast die Möglichkeit, dich selbst in Nutzeroberfläche der Druckersoftware deines Druckers nach einer Option zum Druckaufträge löschen umzusehen. Außerdem sind die Online-Support-Seiten der Druckerhersteller (teilweise) nützlich, um solche spezifischen Angaben ausfindig zu machen. Eine Internetsuche gibt darüber Aufschluss.


Frage 4: Gibt es Maßnahmen, die ich testen kann, wenn es beim Druckauftrag löschen zu Problemen kommt?

Allerdings gibt es ein paar Dinge, die du versuchen bzw. prüfen kannst:

  • Lasse deinen Rechner einen Neustart durchführen.
  • Trenne den Drucker vom Rechner und vom Strom, warte 10 Minuten ab, stecke ihn wieder an und fahre dein System wieder hoch.
  • Kontrolliere, ob der Treiber deines Druckers aktuell ist.

Fazit

Druckaufträge löschen ist kein Hexenwerk und sollte dir mit unseren Schritt-für-Schritt-Anleitungen gut gelingen. Falls sich ein Druckauftrag nicht entfernen lässt, wirst du mit unseren Lösungsvorschlägen ziemlich sicher ans Ziel kommen, dazu musst du bei Windows üblicherweise über die Systemsteuerung zum Dienst Druckerwarteschlange gehen. Sollte es wider Erwarten auch mit den Lösungen für Probleme beim Löschen von Druckjobs nicht klappen, nutze den Support für Windows oder Apple online.


Leser interessieren sich auch für diese Themen:


Bildquellen:

Bild-ID: 3046845 - Spectral, depositphotos.com

ÜBER UNSERE SUPERPATRONEN

HERSTELLER WÄHLEN 1. DRUCKERHERSTELLER WÄHLEN
SERIE WÄHLEN 2. DRUCKERSERIE WÄHLEN
MODELL WÄHLEN 3. DRUCKERMODELL WÄHLEN