100 Tage Rückgaberecht (4,84/5) Trusted Shops

Toner entfernen: Was verspricht echte Hilfe?

Tonerpulver in Cyan, Magenta, Gelb und SchwarzEin Laserdrucker benötigt Toner und leider kann es im Umgang mit der Kartusche passieren, dass du Tonerflecken verursachst. Das Tonerpulver muss dann von der Haut oder von Oberflächen möglichst spurlos verschwinden. Wenigstens ist Toner zunächst ein Pulver und nicht flüssig wie Tinte, was die Entfernung von Tintenflecken zusätzlich erschwert. Allerdings ist bei Toner Wärme ein Problem, weil das Pulver bereits ab Temperaturen von 40 Grad Celsius zu schmelzen beginnt. Deshalb solltest du stets nur kaltes Wasser und Kaltwaschgänge einsetzen!

Wir verraten dir darüber hinaus, wie du die Flecken aus Toner loswirst und welche Anforderungen das Pulver dabei an dich stellt. Damit du dich gar nicht erst mit der Frage beschäftigen musst, wie du Toner entfernen kannst, solltest du Vorsicht beim Umgang mit Tonerkartuschen und Nachfülltoner walten lassen. Lege Zeitungspapier unter, wenn du neue Toner von ihren Transportsicherungen befreien oder den Rest-Toner in der Kartusche durch Schütteln verteilen willst. Am besten ziehst du bei solchen Maßnahmen Schutzhandschuhe an. Sollte trotzdem ein Malheur mit Tonerpulver passieren, nutze unsere Tipps zur Entfernung von Tonerflecken.

Tipp 1: Wie kannst du Toner von deinen Händen entfernen?

Hände waschen an EdelstahlspülbeckenDir ist aus Versehen Tonerpulver auf die Hände gerieselt? Geh zu einem Keramikwaschbecken oder einer Edelstahlspüle und wische vorsichtig die losen Tonerpartikel herunter. Das tust du am besten mit einem trockenen Küchentuch aus Papier. So können sich die Tonerpartikel gar nicht erst in deinen Hautporen festsetzen oder mit dem Fett auf deiner Haut verbinden.

Bitte wasche anschließend deine Hände nicht mit warmem Wasser! Damit würdest du das Malheur verschlimmern, denn: Toner verflüssigt sich bereits ab einer Temperatur von etwa 40 Grad Celsius. In flüssiger Form kann er schneller und tiefer in deine Haut bzw. in ihre feinen Rillen und Falten eindringen. Du solltest deshalb deine Hände unbedingt mit kaltem Wasser waschen. Bitte versuche auch nicht, das Tonerpulver von der Haut zu pusten, der Toner würde sich verteilen und an anderen Stellen Flecken verursachen.


Tipp 2: Was tun, wenn sich der Toner trotzdem an der Haut festhält?

WaschmittelpulverIn einem nächsten Schritt kannst du versuchen, den auf deine Haut gelangten Toner mit kühler Waschpulverlauge zu entfernen. Mische dazu etwas Waschpulver mit Wasser zu einer Paste an.

Doch die Anwendung der Waschpulverlauge klappt leider nicht in jedem Fall und es bleiben trotzdem Tonerflecken zurück. Dann könnte ein Griff in den Kosmetikschrank die Lösung bringen, falls sich dort ein Fläschchen mit Nagellackentferner befindet. Er enthält Aceton als Lösungsmittel. Aceton kann die im Tonerpulver entfernten Harze auflösen. Diese Harze sind dafür verantwortlich, dass sich der Toner auf der Haut festsetzt.

Die gleiche Wirkung haben übrigens auch Mittel aus dem Baumarkt, mit denen du Reste von Alkydharzfarben auflösen und entfernen kannst. Bedenke aber bitte, dass diese Lösungsmittel ziemlich aggressiv sind.

Wenn du empfindliche Haut hast, kannst du die Entfernung von Tonerflecken von der Haut zuvor mit einem handelsüblichen Fensterputzmittel versuchen. Auch darin sind Lösungsmittel enthalten, die von den meisten Menschen deutlich besser als Pinselreiniger und Nagellackentferner vertragen werden.

Helfen können noch die klassische Handwaschbürste oder ein Bimsstein, um die Flecken vorsichtig von der Haut zu reiben. Vielleicht hast du auch eine Handwaschpaste für Handwerker zur Hand, mit der kannst du dein Glück gegen Tonerflecken auf der Haut auch versuchen.


Tipp 3: So bekommst du Tonerflecken auf Möbeln weg

Staubsauger gezeichnetBeim Hantieren mit der Kartusche ist es schnell passiert, Toner hat sich auf einem Möbelstück verteilt. Bitte starte deine Versuche der Tonerflecken-Entfernung auf Möbeln nicht mit nassen Lappen und womöglich noch mit warmem Wasser! Mit Wärme verflüssigst du die Tonerpartikel des Pulvers wegen des sehr niedrigen Schmelzpunktes und reibst die Farbe tief in die Strukturen der Oberflächen ein.

Schnappe dir lieber deinen mobilen Autostaubsauger. Damit kannst du den Toner in trockenem Zustand aufsaugen. Bedenke aber bitte, dass bei vielen Staubsaugern Filtertüten verwendet werden, deren Poren die Tonerpartikel passieren können. Um das Tonerpulver oder feinstkörnige Teile davon nicht im ganzen Raum zu verteilen, solltest du die Staubsaugerdüse zuvor mit einem Feinstaubfilter bestücken. Hast du einen solchen nicht, lege ein Blatt Küchenpapier über die Öffnung der Düse. Dann bleibt der meiste Toner dort hängen. Halte das Küchenpapier gut fest, damit es nicht eingesaugt wird. Außerdem musst du die Enden des Küchentuchs zusammenknüllen, bevor du den Staubsauger ausschaltest.

Die Reste des Toners kannst du mit einem trockenen Küchentuch auf fettfreien Oberflächen wegwischen.


Tipp 4: Wie kannst du Toner von deiner Kleidung entfernen?

Waschmaschine KaltwaschgangTrotz aller Vorsichtsmaßnahmen ist Toner auf deiner Kleidung gelandet. Auch dann ist es wichtig, zuerst eine trockene Entfernung des Toners zu versuchen, um den Fleck nicht ungewünscht tiefer ins Gewebe einzuarbeiten.

Zieh dein betroffenes Kleidungsstück vorsichtig aus, nachdem du dich auf ein großes Blatt Papier aus der Zeitung, in die Dusche oder in die Badewanne gestellt hast. Ziehe es keinesfalls über einem Teppich aus, um diesem keinen Tonerfleck zu verpassen.

Achte beim Ausziehen darauf, dass du die Stellen mit den Tonerflecken möglichst nicht berührst. Jeder winzige Druck würde die Tonerpartikel tiefer ins Stoffgewebe befördern. Geh anschließend ins Freie und schüttele die Kleidungsstücke kräftig aus. Dabei darfst du gern von der Innenseite gegen den Stoff schlagen, um das Tonerpulver durch die Erschütterungen loszuwerden. Alternativ kannst du deine Kleidung genauso absaugen, wie wir es bei der Reinigung von Möbeln beschrieben haben. Danach kannst du deine Kleidung in kalter Waschpulverlauge auswaschen, auch ein Kaltwaschgang in der Waschmaschine ist hilfreich. Bleiben Reste von Tonerflecken, lohnt sich der Griff zu Lösungsmitteln. Sei aber bitte vorsichtig bei bunter Kleidung, denn Pinselreiniger und Nagellackentferner können auch die zu den Designs deiner Kleidung gehörenden Farbpigmente auflösen und nicht mehr zu entfernende Flecken hinterlassen.

Falls du dich in der Dusche oder Wanne vom Kleidungsstück mit Tonerfleck befreit hast, kannst du das Tonerpulver mit kaltem Wasser wegspülen. Hast du Zeitung zum Unterlegen benutzt, entsorge sie gemeinsam mit dem darauf befindlichen Toner vorsichtig im Hausmüll. Hast du die unbeobachtete Möglichkeit, dann ziehe das Kleidungsstück von Beginn an im Freien aus, um diese Schritte zu umgehen.


Tipp 5: Was hilft bei Tonerflecken auf wischbaren Fußböden?

Hier lautet die Devise ebenfalls:

  • Staubsauger gezeichnetAls ersten Schritt eine Trockenreinigung durchzuführen. Ob du dabei zum Staubsauger oder zu einem Küchentuch greifst, bleibt dir überlassen. Saugtechniken sind immer die bessere Wahl. Benutze das Küchentuch lediglich als Besenersatz und reibe nicht auf dem Boden herum, denn du darfst das Tonerpulver keinesfalls durch Reibung erwärmen. Dadurch würde es sich verflüssigen und fest mit der Bodenfläche verbinden!
  • Allzweckreiniger-SprühflascheDie Restspuren des Toners kannst du mit etwas kaltem Wasser und einem Spritzer Allzweckreiniger beseitigen. Verwende dafür am besten auch Papier-Küchenhandtücher, damit du den Toner anschließend nicht mit einem textilen Lappen weiterverteilst.

Bei der Beseitigung von Tonerflecken mit Nagellackentferner oder Pinselreinigern ist auf Laminat, Gummiböden und versiegelten Holzböden Vorsicht geboten! Die dort enthaltenen Lösungsmittel können diese Oberflächen dauerhaft schädigen. Wenn der Allzweckreiniger nicht wirkt, versuche, die Flecken stattdessen mit einer kalten Waschpulverlauge loszuwerden.


Tipp 6: Wie kannst du Toner von Teppichböden entfernen?

Teppich wird abgesaugtDas Hilfsmittel der ersten Wahl bei der Entfernung von Toner aus Teppichen und Auslegware ist ebenfalls der Staubsauger. Beachte dabei bitte die Hinweise, die wir zur Vorgehensweise bereits bei den Möbeln gegeben haben. Du solltest die Düse nicht über den Teppich schieben, sondern die Düse von oben an die betroffenen Stellen heranführen. Beim Schieben (womöglich sogar noch mit dem Bürstenvorsatz) würdest du die Tonerpartikel tief ins Gewebe einarbeiten und die Flecken verschlimmern.

Bei Tonerflecken auf textilen Bodenbelägen raten wir von Reinigungsversuchen mit Lösungsmitteln ab. Besorge dir stattdessen einen guten Teppichreiniger. Schaumspray und Pulver sind am besten geeignet. Arbeite diese aber bitte nicht mit einer Bürste in den Teppich ein, sondern bringe die Teppichreiniger lediglich ohne Druck auf. Entscheidest du dich für flüssigen Teppichreiniger, verwende keinesfalls warmes Wasser, sondern verdünne ihn nach den Vorgaben des Herstellers mit kaltem Wasser.


Tipp 7: Tonerflecken auf wichtigen Originaldokumenten entfernen

Du hast eine Tonerkartusche ohne Vorsichtsmaßnahmen über dem Schreibtisch geschüttelt, auf dem gerade wichtige Dokumente lagen? Nun zieren unschöne Tonerflecken das Papier? Nimm die Dokumente vorsichtig auf und schüttele das Tonerpulver ab. Das tust du am besten über dem Edelstahlbecken deiner Küchenspüle, aus der du das Pulver im Anschluss mit kaltem Wasser loswirst. Bitte das Tonerpulver nicht wegpusten, weil der Toner sonst auf anderen Oberflächen Flecken bilden würde!

Sind beim Drucken durch vernachlässigte Wartungen Tonerflecken auf das Papier geraten, wird die Entfernung deutlich schwieriger. Die Tonerpartikel verbinden sich durch die Erwärmung mit den Papierfasern. Dieser Vorgang lässt sich nicht vollständig rückgängig machen. Betroffene Stellen könntest du mit Wasserdampf erwärmen und vorsichtig mit einem Blatt Löschpapier abtupfen. Dadurch werden die Tonerflecken zumindest deutlich blasser. Ganz verschwinden sie nicht. Greifst du zu einem Radiergummi oder zu Lösungsmitteln, würdest du die Tonerflecke lediglich verschmieren.

Bei reinweißem Papier könntest du die Reste des Flecks mit einem weißen Stift oder Tipp-Ex übermalen, damit sie auf Scans und Kopien nicht mehr zu sehen sind. Alternativ kannst du deine Scans vor dem Ausdruck der Kopien mit einem geeigneten Programm bearbeiten.


Fazit: Vorbeugung gegen Tonerflecken ist am besten!

Auch wenn du Toner aus vielen Materialien entfernen kannst, ist eine gezielte Prävention der beste Weg. Diese Prävention beginnt bereits bei der regelmäßigen Druckerwartung und Druckerreinigung deines Laserdruckers:

  • Wenn du Tonerkartuschen tauschst, sei vorsichtig. Lege am besten ein Blatt Zeitungspapier vor den Drucker. Binde dir einen großen Putzlappen nach Schürzenart um, damit es keine Tonerflecken auf der Kleidung gibt.
  • Eine alte Zeitung ist auch eine gute Möglichkeit, den Fußboden zu schützen, wenn dein Drucker im Wohnzimmer steht oder du Teppichboden im Büro verlegt hast.
  • Vermeide jeglichen Kontakt des Pulvers mit Wärme, wenn du Toner entfernen willst.
  • Versuche nicht, Tonerpulver einfach wegzupusten, um nicht an anderen Stellen Tonerflecken zu provozieren.
  • Starte stets mit den beschriebenen Varianten der Trockenreinigung, bevor du mit Wasser oder Lösungsmitteln herangehst. Die Trockenreinigung reicht nämlich in vielen Fällen bereits aus. Damit schonst du deine Haut, deine Möbel, deine Böden und die Umwelt.

Wenn du einen Tintenstrahldrucker hast und Tinte deine Haut, Möbel oder Kleidung beschmutzt hat, können wir dir auch bei diesem Problem helfen. Lies in unserem Ratgeber "Druckertinte entfernen" nach, wie du  Tinten-Flecken von Haut, Möbeln, Kleidung, Teppichen, Wänden und dem Druckergehäuse loswirst.


Leser interessieren sich auch für diese Themen:


Bildquellen: 

  • Bild-ID: 125694406 - jonnysek, depositphotos.com
  • Bild-ID: 156489992 - torsak, depositphotos.com
  • Bild-ID: 14928763 - mrpuen, depositphotos.com
  • Bild-ID: 174209312 - tkronalter9.gmail.com, depositphotos.com
  • Bild-ID: 4927166 - pmakin, depositphotos.com
  • Bild-ID: 183006918 - toraborah, depositphotos.com
  • Bild-ID: 98146968 - belchonock, depositphotos.com

ÜBER UNSERE SUPERPATRONEN

HERSTELLER WÄHLEN 1. DRUCKERHERSTELLER WÄHLEN
SERIE WÄHLEN 2. DRUCKERSERIE WÄHLEN
MODELL WÄHLEN 3. DRUCKERMODELL WÄHLEN