Die Geschichte einer Refill-Tintenpatrone

Farbensüchtige Tintenpatrone sucht neue Herausforderung

 

Ich gebe es zu: Ich bin eine Tintenpatrone und ich bin süchtig… nach Farbe. Nach dieser wundervollen, hochpigmentierten Farbe, die durch feine Düsen auf Papier gesprüht wird. Aber ich kann gar nichts dafür, dass ich süchtig geworden bin, ehrlich! Es war mir vorherbestimmt.

Refill-Tintenpatronen

 

Schon als junge Tintenpatrone wusste ich, dass ich einfach mehr vom Leben wollte. Während ich in meinem Regal lag und darauf wartete, dass mein Leben anfing, hatte ich viel Zeit, den Gesprächen anderer Patronen zu lauschen. Die meisten von ihnen wollten ein einfaches Leben mit langweiligen Schwarzweiß-Drucken und in der wohligen Wärme des Druckers ein gemütliches Dasein fristen.

Ihr Ziel bestand darin, irgendwann in Rente zu gehen und dann das „gute Leben“ zu führen. Sie fantasierten von einem wunderbaren Ort, an den sie am Ende ihres Lebens kommen würden, wenn sie nur brav und fleißig ihre Arbeit erledigen würden.

Mit kam das alles sehr langweilig und eintönig, ja richtig trist vor. Sollte so mein ganzes Tintenpatronen-Leben aussehen?

Eines Tages kam plötzlich helle Aufregung in das Regal und ein Gerücht verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Es wurde gemunkelt, dass vielen braven und ehrlichen Tintenpatronen ein gar schreckliches Ende bevorsteht: Sie werden nach einmaligen Gebrauch zerstört und wandern einfach in den Müll!

 

Kreislauf Refillpatronen

 

Die Vorstellung ließ mir kurz die Tinte in meiner Kartusche eintrocknen. Sogar jungen und noch super einsatzfähigen Patronen droht ein solch vorzeitiges Ende. Die Patronen flüsterten sich zu, dass manche von ihnen sogar erst wochenlang über tausende Kilometer hinweg in fremde Ländern geschickt wurden, um dann dort zerstört zu werden. Das wäre „billiger“ für die Hersteller. An diesem Tag beschloss ich, ein so aufregendes und buntes Leben wie nur möglich zu führen. Ich würde mich nicht mit einem tristen Dasein zufrieden geben.

Nur wenige Tage später wurde ich aus dem Regal gehoben und auf eine Reise geschickt. Für einige Zeit wurde es dunkel und meine Tinte schwappte hin und her. Dann wurde der Karton geöffnet, ich wurde herausgehoben und in mein neues Zuhause eingesetzt. Als ich mich umsah, konnte ich mein Glück kaum fassen: Ich war in einem hochwertigen Premium-Farbdrucker mit hunderten starken Düsen, die ganz feine Tintentröpfchen auf das Papier sprühen konnten. Ich musste bei jemandem gelandet sein, der großen Wert auf einen sauberen Ausdruck und brillante Farben legte.

 

superpatrone-patrone-stolz-compressor58be728664435

 

Nach ein paar Tagen bestätigte sich meine Vermutung, denn ich Glückspilz war tatsächlichem im Drucker eines Fotografen gelandet! Ich wollte ja nie ein langweiliges Leben führen und jetzt war meine Zeit gekommen, meine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. So gab ich Bild für Bild alles und war fasziniert davon, wie sich meine Farbe in feinsten Tröpfchen auf das edle Papier verteilte und einzigartige, brillante Fotos entstehen lies. Schnell waren ich und der Fotograf ein perfekt eingespieltes Team und erschufen hunderte Meisterwerke. So entstand meine Sucht nach brillanter Farbe und makellosen Ergebnissen.

Zugegeben, manchmal waren wir nicht einer Meinung. Es kam vor, dass er mir billiges Kopierpapier unterjubeln wollte, um etwas „Normales“ auszudrucken. Ich mochte dieses Billigpapier nicht. Es war immer ganz begierig nach meiner tollen Farbe und sagte teilweise so viel in sich auf, dass es Wellen schlug oder meine kostbare Tinte verschmierte. Für mich persönlich eine Verschwendung meiner Fähigkeiten, doch der Fotograf ließt sich nicht reinreden.

Nach und nach merkte ich auch, dass ich mich leerer und ausgedörrter fühlte, meine Farbsucht forderte ihren Tribut. Schließlich kam der Tag, vor dem ich mich immer gefürchtet hatte: Meine kostbare Tinte war leer, zurück blieben nur ein paar eingetrocknete Farbreste.

Doch ich hätte mir keine Sorgen machen müssen, denn der Fotograf war ein guter Mensch.

Als Dankeschön für meine treue Leistung und die gute Zusammenarbeit schickt er mich zum besten Ort, den es für Tintenpatronen gibt: Zu SUPERPATRONEN!

 

Bye Bye Refill-Druckerpatronen

 

SUPERPATRONEN ist ein deutscher Hersteller und Experte für Refill-Tintenpatronen und Toner. Es ist wie ein Patronen-Wellnesscenter, in dem ich in liebevoller Handarbeit von Fachkräften geprüft, gepflegt und wieder frisch gemacht werde. Zunächst werde ich von außen gereinigt und von alte Etiketten und Aufklebern befreit. Dann wird es richtig lustig: Es geht in die Zentrifuge, eine Art Highspeed-Karussell, mit dem auch das letzte bisschen Resttinte aus mir befördert wird. Zugegeben, das ist nur was für hartgesottene Patronen! Manchen wird dabei richtig übel, aber ich mag den Adrenalin-Kick und habe viel Spaß dabei, mich schnell im Kreis zu drehen.

Dann folgt der Teil, nach dem ich mich am meisten gesehnt habe: Ich werde bis zum Rand mit frischer Druckertinte wieder befüllt. Es ist gar nicht so einfach, richtig gute Farbtinte herzustellen. Die Viskosität (Zähflüssigkeit) der Farbe, die Anzahl der Farbpartikel und die chemischen Eigenschaften müssen genau aufeinander abgestimmt sein, um einen perfekten Ausdruck herzustellen. Deswegen setzt SUPERPATRONEN auch nur auf hochwertige und zertifizierte Premium-Tinte.

 

superpatrone patrone refill

 

Der anschließende Probedruck zeigt: Ich bin wie ein neue Tintenpatrone und werde auch weiterhin echte Meisterwerke hervorbringen!

 

Der Umwelt zuliebe: „Made in Germany“

SUPERPATRONEN ist aber nicht nur ein wahr gewordener Tintenpatronen-Himmel. Die Patronen-Manufaktur übernimmt aktiv Verantwortung für den Umweltschutz und ist entschieden gegen die Verschwendung von wertvollen Ressourcen. Darum wird ausschließlich in Deutschland produziert und von dort aus direkt zum Kunden geliefert, um unnötige Transportwege zu vermeiden. So werden mit nur einer Druckerpatrone ganze drei Liter Erdöl eingespart! Und ich bin richtig stolz darauf, dass Siegel „Made in Germany“ tragen zu dürfen.

 

oelfasser Refillpatrone

 

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Druckerhersteller nicht am Geräteverkauf, sondern an überteuerter Tinte verdienen. Manche bauen sogar extra einen Hochsicherheits-Chip ein, damit du immer eine ganz neue Patrone kaufen musst. Das ist für SUPERPATRONEN aber kein Problem: Der Chip wird neu überschrieben oder einfach ausgetauscht, dann funktioniert alles ohne Probleme und auch die Garantie bleibt erhalten. So kann eine Patrone etliche Male wieder befüllt werden, ohne irgendeine Qualitätsverluste in Kauf nehmen zu müssen. Was für dich eine fantastische Nachricht ist: Du unterstützt nicht nur aktiv den Umweltschutz, sondern sparst auch richtig viel Geld, da eine Refill-Patrone nur halb soviel wie eine ganz neue Tintenpatronen kostet.

 

refill-druckerpatronen sparschwein

 

Wenn du mir ein neues Zuhause gibst, tust du also allen etwas Gutes: Dir, mir und der Umwelt. Kein Wunder, dass die SUPERPATRONEN stolz darauf sind, den Superheld „SUPERPATRON“ in ihrem Team zu haben. Er ist der unangefochtene Retter von armen Patronen wie mir, die sonst dem Untergang geweiht wären!

Die wichtigsten Gründe, warum du mir ein Zuhause geben solltest:

  • Hochwertige Refill-Tintenpatrone „Made in Germany“
  • Bis zu 50 Prozent Kostenersparnis gegenüber einer neuen Tintenpatrone
  • Umweltschonend dank dem Recycling am Produktionsstandort Deutschland
  • Premium-Wiederaufbereitung von gelernten Fachleuten
  • Mehrfach zertifizierte und geprüfte Tinte
  • Perfekte Druckqualität & Lebensdauer wie bei Original Druckerpatronen
  • Kein Verlust der Druckergarantie
  • Schnelle Lieferzeiten

refill-howto

 

Also: Bist du bereit, mir ein neues Zuhause zu geben? Ich freue mich schon darauf, mit dir die nächsten Meisterwerke zu drucken!

Beste Grüße,
Deine SUPERPATRONE :-)

ÜBER UNSERE SUPERPATRONEN

HERSTELLER WÄHLEN 1. DRUCKERHERSTELLER WÄHLEN
SERIE WÄHLEN 2. DRUCKERSERIE WÄHLEN
MODELL WÄHLEN 3. DRUCKERMODELL WÄHLEN