Erneutes HP Firmware-Update blockiert kompatible Druckerpatronen

Patronenchips – was ist das?

Chip RefillHast du eine Druckerpatrone schon mal genauer angeschaut? Und ist dir dabei so ein kleiner grüner Chip mit goldenen Plättchen aufgefallen? Falls ja, Glückwunsch: Du hast den sogenannten „Patronenchip“ entdeckt! Den findest du sowohl auf Tintenpatronen von Tintenstrahldruckern als auch auf Toner von Laserdruckern – und das bei so gut wie allen Herstellern. Patronen ohne Chip gibt es heute praktisch nicht mehr.

Um Originalpatronen noch einmal benutzen zu können, setzen wir die Chips unserer SUPERPATRONEN generell zurück, weil das am umweltschonendsten ist. Falls es für einen Chip noch keinen Resetter gibt, benutzen wir stattdessen kompatible Chips. So bekommst du sorgsam wiederbefüllte Originalpatronen, welche die Umwelt ebenso wie deinen Geldbeutel schonen – und dir noch dazu hohe Qualität „made in Germany“ liefern.

Fehlermeldung: Probleme mit Patronen. Mindestens eine Patrone ist defekt.

 

Folgende Fehlermeldung wird am Drucker angezeigt: "Probleme mit Patronen. Mindestens eine Patrone ist defekt. Herausnehmen und durch neue Patronen auswechseln". Allerdings ist herauszustellen, dass immer drei der vier Patronen erkannt werden (egal welche Kombination). Selbst ein C oder Y einzeln werden erkannt. Sobald alle vier nachgebauten oder Refill-Druckerpatronen eingesetzt sind, wird die oben genannte Fehlermeldung ausgegeben.

 

firmware-updates-hp-drucker-deaktivieren-9

 

 

Folgende Drucker sind vom HP Firmware-Update betroffen 

 

Betroffen sind bisher folgende Druckermodelle:

 

Folgende Druckerpatronen sind vom HP Firmware-Update betroffen

 

Die betroffenen HP Officejet Drucker verwenden folgende Patronenserien:

 

HP-950XL-951XL-Multipack359c54ef2e7b60

 

Da diese Patronenserien sehr weit verbreitet sind, betrifft dieses Update sehr viele Druckerbesitzer. Wir hatten bisher schon mehr als 100 Kunden, denen wir mit dieser Lösung helfen konnten. Wir hoffen, dass diesen Artikel viele lesen, damit noch mehr Druckerbesitzern schnell geholfen werden kann. Einige Kunden hatten sich aus Verzweiflung schon teure Originalpatronen gekauft, obwohl dies gar nicht nötig gewesen wäre.

 

So deaktivierst du die automatischen HP Firmware-Updates

 

Hier zeigen wir dir, wie du die automatischen Firmware-Updates bei HP Druckern deaktivieren kannst:

  • In deiner Drucker-Software findest du den Menüpunkt Druckeraktualisierung. Dort musst du klicken.

 

firmware-updates-hp-drucker-deaktivieren-7

 

  • Unter Webdienste bei Produktaktualisierung klickst du wie auf dem unten stehenden Bild auf Aus und bestätigst mit Übernehmen. Fertig :-)

 

firmware-updates-hp-drucker-deaktivieren-6

 

Lösung für das HP Drucker Firmware-Update

 

SUPERPATRONEN hat inzwischen eine Lösung für dieses Problem gefunden. Du musst ein neues Firmware-Update einspielen und danach funktionieren deine Alternativpatronen wieder. Lade dir einfach das Update für dein Druckermodell von HP herunter und installiere es.

 

Quelle:  https://support.hp.com/us-en/product/hp-officejet-pro-8610-e-all-in-one-printer-series/5367603/model/5367606/document/c05308850/

Printer
Windows 7, 8, 8.1, 10
Mac OS 10.9, 10.10, 10.11
OfficeJet Pro 6230 series
OfficeJet 6810 series
OfficeJet 6820 series
OfficeJet Pro 6830 series
OfficeJet Pro 8610, 8615, 8616 series
OfficeJet Pro 8620, 8625 series
OfficeJet Pro 8630 series
OfficeJet Pro 8640 series
OfficeJet Pro 8660 series
OfficeJet Pro X451dn
OfficeJet Pro X451dw
OfficeJet Pro X476dn
OfficeJet Pro X476dw
OfficeJet Pro X551dw
OfficeJet Pro X576dw

 

Wir haben dieses Vorgehen bisher schon mit mehr als 100 Kunden ausprobiert. Nach dem neuen Update konnten alle Kunden sofort wieder mit unseren kompatiblen Druckerpatronen drucken.

ÜBER UNSERE SUPERPATRONEN

HERSTELLER WÄHLEN 1. DRUCKERHERSTELLER WÄHLEN
SERIE WÄHLEN 2. DRUCKERSERIE WÄHLEN
MODELL WÄHLEN 3. DRUCKERMODELL WÄHLEN